Liebe Eltern,

wie Frau Gebauer heute in einer Pressekonferenz mitteilte, starten die Schulen in NRW in Kreisen mit einer Inzidenz unter 200 ab kommender Woche Montag wieder in den Wechselunterricht– (wie vor den Osterferien).

Die Gruppeneinteilungen mit den entsprechenden Tagen bleiben bestehen. Danach kommt die Gruppe 1 am Montag und am Mittwoch , die Gruppe 2 am Dienstag, Donnerstag und Freitag in die Schule.

Es wird auch wieder eine Notbetreuung für die Distanztage angeboten. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen müssen, teilen Sie uns das bitte bis Freitag, dem 16.04.2021 per Mail (127978@schule.nrw.de ) bis 12.00 Uhr mit (Name des Kindes, Klasse, Betreuungstage und Betreuungszeiten).

Wie wir Sie bereits informiert haben, gilt in NRW eine Testpflicht 2 mal in der Woche für alle Schüler, Schülerinnen, Betreuungspersonal, Lehrkräfte und an der Schule Beschäftigte. Dieser wird in der Schule als Selbsttest durchgeführt. Alternativ kann eine Bescheinigung einer Teststelle mitgebracht werden (nicht älter als 48 Stunden).

Schüler und Schülerinnen, die keinen Test durchführen oder keine gültige Bescheinigung vorweisen, dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen (laut geltender Corona-Betreuungsverordnung).

Eltern, deren Kinder am Test nicht teilnehmen, müssen dies der Schule schriftlich mitteilen ( 127978@schule.nrw.de ) und entsprechend ihr Kind zu Hause betreuen. Einen Anspruch auf Distanzunterricht gibt es für die Tage des Präsenzunterrichts nicht.

Alles Weitere erfahren Sie, wenn wir genauere Informationen erhalten (oder der Inzidenzwert uns einen Strich durch den Wechselunterricht macht).

Wir hoffen auf einen reibungslosen Start in den Wechselunterricht ab nächster Woche.

Wie immer liebe Grüße vom

Josefschul-Team

Link zur Pressemitteilung: http://www.land.nrw/