Liebe Eltern,

um organisatorische und inhaltliche Fragen zur Randstunden-betreuung und zum offenen Ganztag zu klären, laden wir Sie ein zum Informationsnachmittag am Montag, den 06.09.2019 um 15.30 Uhr in den Musikraum der Josefschule.

Folgende Tagesordnungspunkte möchten wir mit Ihnen besprechen:

  • Organisation in der Randstundenbetreuung und in der OGS.
  • Hausaufgaben
  • Kurse
  • Wahl der Elternvertreter
  • Verschiedenes / Zeit für Fragen

Da wir während des Nachmittages die Kinder der teilnehmenden Eltern betreuen und dem entsprechend Mitarbeiterinnen zum Dienst einteilen, benötigen wir Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 03.09.2020 per Mail an ogs@josefschule.de .

Wir bitten darum, dass nur ein Elternteil am Informationsnachmittag teilnimmt und ein Nachweis zur Impfung, Genesung oder Testung vorgelegt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Betreuungsteam
der Josefschule

Nun sind wir beim Projekt „Schule der Zukunft“ registriert.

Die neusten Informationen können Sie unter unserem Logo finden.

(siehe rechts)

Liebe Familien,

ich wünsche Ihnen ein fröhliches, zuversichtliches und vor allem gesundes neues Jahr! Für die vielen Herausforderungen wünsche ich Ihnen Durchhaltevermögen und Kraft!

Doch manchmal ist die Organisation und Durchführung des Tagesablaufes, Kinderbetreuung, Homeschooling und zugleich Homeoffice ziemlich schwer zu leisten.

Ich stehe Ihnen weiterhin gerne für Beratungen zur Verfügung!

Gerne können Sie mit mir auch weiterhin Face-to-Face Termine vereinbaren. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen treffe ich mich gerne mit Ihnen oder Ihren Kindern an der Haustür oder zu einem gemeinsamen Spaziergang.

Unter anderem unterstütze ich Sie nach wie vor gerne bei der Ausgestaltung der Tagesstruktur Ihrer Kinder und schlage Ihnen gerne z.B. kreative Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor, Tipps fürs Homeschooling.

Wenn alles zu viel wird, biete ich Ihnen „Auszeiten für Kinder“ an. Zum Beispiel während eines gemeinsames Spaziergangs mit Ihrem Kind oder einer kurzen Verschnaufpause draußen.

Ich habe Ihnen ein paar Tipps fürs Homeschooling zusammengestellt und eine Kopiervorlage „Tagesplan“ beigefügt. Diese finden Sie auf der Homepage unter Schulsozialarbeit. Vielleicht machen diese den Alltag ein kleines bisschen einfacher.

Unter folgenden Link können Ihre Kinder kostenlos Unterstützung von StudentInnen beim Lernen und den Hausaufgaben per Videochat erhalten.

https://www.corona-school.de/1-zu-1-lernunterstuetzung?lang=de

Erreichbar bin ich weiterhin für Sie telefonisch, auch über WhatsApp und per Mail von Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr.

Sie können auch einen persönlichen Termin, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, vereinbaren.

Diensthandy: 0159 04298447

E-Mail: j.niediek@awo-guetersloh.de

Instagram: schulsozialarbeit_josefschule

Mit freundlichen Grüßen
 Ihre Schulsozialarbeiterin Johanna Niediek

was mache ich nun?

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Schaubild in verschiedenen Sprachen: