Am 20. September ist Weltkindertag. Der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh möchte diesen Tag nutzen und gemeinsam mit dem Kinderschutzbund auf die Bedeutung der Kinderrechte aufmerksam machen.

Diesem Anliegen haben wir uns als Schule angeschlossen undin den Klassen 3 und 4 bereits Projekttage durchgeführt, die das Thema Kinderrechte durchleuchtet haben. Was sind Kinderrechte? Welche Rechte haben wir? Wo gelten diese Rechte? Und warum sollten wir uns dafür stark machen?

Wir haben viele Informationen zusammengetragen, um diese Fragen beantworten zu können.Außerdem waren wir kreativ, um an der Malaktion der Stadt Gütersloh teilzunehmen. Einige unserer Werke werden am 25. September 2021, zur Einweihung des Platzes der Kinderrechte (vor der Stadtbibliothek), präsentiert und dort später evtl. auch ausgestellt.

Zudem hat eine weitere Aktion unsereProjekttage begleitet. Im Sinne von “Laufen und Gutes tun“haben alle Kinder der Josefschule einen kleinen Spendenlauf rund um den Sportplatz absolviert. Jedes Kind ist gelaufen, gegangen oder gewalked, um fleißig Spenden für seine Runden sammeln zu können. Die Motivation war groß und so haben wir sicher einen tollen Betrag zusammenbekommen! (Info folgt!)

Das gesammelte Geld werden wir bald an die SOS-Kinderdörfer spenden, da dort Kinderrechte, wie z.B. eine gewaltfreie Erziehung, Fürsorge, Bildung und Schutz gelebt und gesichert werden und wir die dort geleistete Arbeit unterstützen möchten.

IHR WART EINFACH KLASSE!  DANKESCHÖN…